Lärm | Luftschadstoffe 

Lärm

LÄRMEMISSIONEN und IMMISSIONEN

 

LÄRM erfahren wir in einer Bandbreite von einer fast nicht wahrnehmbaren Beeinträchtigung bis hin zur schmerzenden Belastung und eventuell bleibenden Gehörschäden.

 

Der nicht erwünschte Schall beeinträchtigt somit oft wesentlich die Lebensqualität.

 

Wir bestimmen für Sie die zukünftig auftretenden Umgebungsgeräusche durch Schallpegelmessungen. Die Ergebnisse interpretieren wir und stellen Sie in Messberichten dar. Die Berechnung der zukünftigen Lärmbelastung, hervorgerufen durch Verkehr, Schiene, Flugverkehr, Industrie, etc., erfolgt mittels entsprechenden Softwareprogrammen. Somit erstellen wir für Sie Fachtechnische Untersuchungen bzw. Gutachten, zur Vorlage bei der Behörde (etc.), unter Berücksichtigung der aktuellen Normung und Rechtslage.
 

 

Luftschadstoffe

 

EMISSIONEN und IMMISSIONEN der LUFT
 

Saubere Luft ist uns allen wichtig.

In den vergangenen Jahrzehnten konnten zwar durchwegs Erfolge im Hinblick auf die Vermeidung bzw. Verringerung von Schadstoffemissionen erreicht werden, dennoch überschreiten aber oft Immissionen einiger Luftschadstoffe die geltenden Gesetze bzw. Normen und Richtlinien. 

 

Um Ihnen oder der Behörde genau sagen zu können, wie viele Luftschadstoffe (z.B.: Staub, Feinstaub, Ozon, Schwefeldioxid, etc.) vorhanden sind (oder vorhanden sein werden), führen wir luftschadstofftechnische Untersuchungen durch und erstellen dabei für Sie ein entsprechendes Gutachten.

 

Wir bestimmen dabei die Zusatzbelastungen zur vorhandenen Schadstoffbelastung der Luft, für die jeweilige Umgebung. Die Gesamt-Luftschadstoffbelastung der Umgebung bestimmen wir über anerkannte Rechen- bzw. Ausbreitungsmodelle. Anschließend erfolgt der Vergleich mit den gesetzlich geregelten Grenzwerten.